Der Wettlauf zum Mond – und der Erfinder der Raumfahrt

Zum 50. Jahrestag der ersten Mondlandung (1969-2019)

0,50

Dieses Heft erschien zum 50. Jahrestag der ersten Mondlandung (21. Juli 1969) und dient zur Verbreitung des Evangeliums.

EAN/ISBN: 9783867013314 Artikelnummer: 701331 Kategorie:

Beschreibung

Die erfolgreiche Mondlandung kann man zu Recht als das waghalsigste menschliche Unternehmen aller Zeiten bezeichnen, denn niemals zuvor (und niemals danach) hat sich ein Mensch so weit von der Erde entfernt. Das Ausmaß der Meisterleistung im Überwinden der technischen Hürden einer solchen Reise ist so gewaltig, dass damals wie heute viele Menschen glauben, die NASA würde die Menschheit an der Nase herumführen und die Mondlandungen seien mit Hilfe von Hollywood inszeniert worden. In den Augen der Verschwörungstheoretiker sind die Mondflüge nur Mondlügen.

Über alle Verschwörungstheorien erhaben ist jedoch die Tatsache, dass wir alle auf einem faszinierenden blauen Raumschiff namens Erde durch ein tödliches Universum reisen. Die Errungenschaften der modernen Raumfahrt – ebenso wie ihre Schranken und Versagen – malen uns umso deutlicher vor Augen, dass dieses Raumschiff aus dem genialen Plan eines unübertroffenen Erfinders hervorgegangen ist. Doch wer ist dieser Erfinder und welche Bedeutung hat er für unser persönliches Leben? Mit Zitaten und Zeugnissen bekannter Astronauten.

Zusätzliche Informationen

Bindung

Drahtheftung

Größe

14,8 x 14,8 cm

Seitenzahl

36

Autor

Heinrich Töws

Heinrich Töws (geb. 1975) ist Vater von sechs Kindern und seit Oktober 2000 vollzeitlicher Mitarbeiter des CMV (Bielefeld).